Schonzeiten:

  • Bachforelle: 1. Oktober bis 28. Februar
  • Regenbogenforelle: 15. Dezember bis 15. April
  • Äsche: 1. Dezember bis 30. April
  • Saibling: 1. Oktober bis 28. Februar
  • Hecht: 15. Februar bis 15. April
  • Döbel:
  • Waller:

Mindestmaße:

Forelle: 32 cm
Saibling: 20 cm
Äsche: 38 cm
Hecht: 50 cm
Döbel:
Waller: 

Untermassige Fische sind unter schonendster Behandlung zurückzusetzen (nasse Hände) und nur bei starker Verletzung zu entnehmen.

Die Erlaubnis erstreckt sich auf das Fischen mit der Fliegenrute und folgenden Köderarten:
Künstliche Nass- oder Trockenfliege und Nymphe ohne Bissanzeiger und jegliche Beschwerung.

Es dürfen nur Haken ohne Widerhaken oder mit angedrücktem Widerhaken verwendet werden.

Die Fischstrecke befindet sich in Privatbesitz. Erlaubnisscheine erfolgen nur auf persönliche Einladung.

Fliegenfischen Allgäu
Kontakt: privat@drbachmann.de